Skip to main content

Regenfass kaufen – Alles was Sie wissen müssen

Keine Frage, ein Regenfass stellt noch immer eine der beliebtesten Möglichkeiten für die Bewässerung des eigenen Gartens dar und hilft Ihnen die Wasserkosten besonders Sommer in Schach zu halten. Damit Sie wissen worauf es beim Kauf einer Regentonne ankommt und welche Punkte es zu beachten gibt, haben wir Ihnen nachfolgend einen umfassenden Ratgeber bereitgestellt. Wenn Sie sich auch schon mal gefragt haben wie gross ein Regenfass für Ihre Garten anlange sein soll oder was es explizit für Holz Regentonnen zu beachten gibt, dann ist dieser Artikel wie gemacht für Sie.

Regenfass – Die richtige Grösse bestimmen

Ganz nach Größe des Gartens und der zu bewässernden Fläche eignen sich verschiedene Regenfässer für Ihre Umgebung. Leider greift der Durchschnittskunde oft zu einem eher grösseren Modell als eigentlich nötig, damit Ihnen dies nicht passiert, haben wir anhand von Quadratmeter Daten und einer kleinen Beschreibung der Bewässerungsfläche zusammengefasst, welche Grösse ein Regenfass für welche Gartengrösse haben sollte. Unterteilt in vier Gruppen können Sie somit bequem nachlesen welche Regentonnen-Grösse für Ihren Garten geeignet ist.


Gruppe 1.) Kleine bis mittlere Regenfässer

Zu Gruppe eins Regenfässer, zählen wir sämtliche Tonnen mit einem Fassungsvermögen von 100 – 200 Litern. Fässer der Gruppe 1 sind besonders für kleinere Bewässerungsflächen von 150-250m² zu empfehlen. Dies entspricht in der Regel einer mittelgrossen Terrasse oder einem kleinen Einfamilienhaus-Garten.

200 Liter Regentonnen sind besonders bei einer hohen Pflanzendichte und überdachten Pflanz-Rabatten zu empfehlen, bei geringer Pflanzendichte und wenig überdachten Flächen reicht in der Regel ein 100 Liter Fass vollkommen aus.


Gruppe 2.) Regenfass für mittelgrosse Bewässerungsflächen

Hierzu gehören alle Regentonnen von 200 – 300 Liter Fassungsvermögen. Diese Regenfässer empfehlen wir besonders für mittelgrosse Gärten im Bereich von 250-500m². Somit gehen Sie auf Nummer sicher, dass der Wasserbedarf auch bei längeren Trockenperioden über den Regenwasserspeicher abgedeckt wird und nicht auf teures Leitungswasser zurückgegriffen werden muss.


Gruppe 3.) Mittlere bis grosse Regentonnen für grosszügige Flächen

Gruppe drei Regentonnen empfehlen wir besonders Haus-Eigentümer welche einen großzügigen Umschwung geniessen und diesen gerne mit kostenlosem Regenwasser bewässern. Regenfässer aus der Gruppe drei fassen 300-500 Liter und reichen in der Regel für Flächen von 500-750m². Ganz nach Pflanzendichte, Trockenperiode oder Überdachungen kann es Sinn machen eventuell auf eine grössere Regentonne aus Gruppe Vier zurückzugreifen. Unter normalen Umständen reicht aber ein Fass im Grösssenbereich – 500 Liter aus.


Gruppe 4.) Grosse Regentonnen für grosse Flächen

Die kleinste und zugleich beliebteste Gruppe. Regenfässer aus der Gruppe 4 eignen sich für besonders grosse Flächen und zur Funktion als „kleiner Pool“ im Sommer. Hier fällt die Auswahl meist etwas bescheiden aus. Gruppe Vier Regentonnen beinhalten in der Regel zwischen 750-1000 und mehr Liter Wasser. Ein Regenfass aus dieser Gruppe ist selten von Nöten, kann aber bei Mietern oder Eigentümer von Flächen bis zu einer Hektare und mehr Sinn machen. Ebenfalls bietet sich die Möglichkeit mehrere kleine Regentonnen zu erwerben und diese mit dem korrekten Zubehör zusammenschliessen. Sind Sie auf der Suche nach Regentonnen in dem Grössenbereich bis 1000 Liter, können wir Ihnen unsere Produktsuche nur ans Herzen legen.


Regenfass als Pool?!

Möchten Sie Ihr Regenfass im Sommer kurzerhand zu einem Plantschbecken umfunktionieren? Als „Pool“ für die Kinder verwenden? Dann empfehlen wir eine Regentonne zwischen 700 – 1000 Litern. Eine solche Tonne bietet genug Platz zum Plantschen und lädt im Sommer zu einer Abkühlung ein. Speziell gut eignet sich dabei das Regenfass aus dem Hause Beckmann welches 1000 Liter fasst und in der Produktsuche einfach und schnell zu finden ist.


Grössen Zusammenfassung

Gruppe 1.) = Regentonnen mit 100-250 Liter für Flächen bis zu 250m²

Gruppe 2.) = Regenfässer mit 250-300 Liter für Flächen bis zu 500m²

Gruppe 3.) = Regentonnen mit 300-500 Liter für Flächen bis zu 750m²

Gruppe 4.) = Regenfässer mit 750-1000 Liter für Flächen bis zu einer Hektare


Vielleicht werden Sie sich nun fragen, ob es nicht Sinn macht, allgemein eine etwas Grössere Regentonne zu erwerben um auf Nummer sicher zu gehen. Nun schonmal vorweg, wir haben in unseren Berechnungen bereits einen kleinen Zuschlag was das Fassungsvermögen der Regentonnen angeht vorgenommen. Dementsprechend sollte unter normalen umständen die jeweilige Gruppe für Ihre Fläche ausreichen. Wir sagen ganz bewusst unter normalen Umständen, da sich unsere Berechnungen an einem Normalen Sommer orientieren. Nun könnten folgende Probleme auftauchen; Problem 1; Der Sommer ist überdurchschnittlich Trocken und es Regnet über einen Monat gar nicht oder nur sehr wenig, das Wasser in der Regentonne würde in diesem Fall kaum ausreichen. Problem 2; Der Sommer ist überdurchschnittlich feucht und von regelmässigen Regengüssen geprägt, das Wasser in dem Regenfass wird nicht gebraucht, fängt an zu Stinken und es bilden sich Algen.

Problem 1 ist relativ einfach zu beheben in dem Sie auf Leitungswasser zurückgreifen. Problem 2 erfordert ein entleeren der Regentonnen und eine gründliche Säuberung.

Es liegt in Ihrer Hand, grundsätzlich sollte aber ein Regenfass aus der jeweiligen Gruppe ausreichen.


Witterungsbeständigkeit – Das richtige Material

Ein sehr wichtiger Punkt bei der Beschaffung einer Regentonne stellt die Auswahl des richtigen Materials dar. Was nützt die schönste Holz-Regentonne, wenn sie das Jahr über dem Regen ausgesetzt ist und nach 4-5 Jahren unbrauchbar ist? Genau aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen im Vorhinein einen passenden Stellplatz für die zukünftige Tonne zu suchen. Welche Materialien sich für welche Standorte eigenen geben wir kurz wieder.

Holz Regenfass: Keine Frage, ein altes Weinfass oder eine Tonne, gefertigt aus Holz sieht wunderschön aus. Aber, um sich an einer solchen Tonne über Jahre hinweg zu erfreuen, braucht diese zum einen die richtige Pflege und zum andern den richtigen Platz. Das Holz mit der Zeit verwittert und an Schönheit verliert, dürfte wohl jedem bekannt sein. Deshalb empfehlen wir Holz-Regentonnen wenn immer möglich, geschützt vor Regen und sonstigen Umwelteinflüssen aufzustellen. Klar, ein paar Regentropfen schaden nicht, wenn Ihre Holz-Tonne aber über Jahre sämtlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist, wird dies die Lebensdauer auf keinen Fall begünstigen. Demnach gilt es speziell bei Holz auf einen einigermassen geschützten Platz zu achten.

Regenwassertonne Kunststoff: Die Zeiten von langweiligen grünen oder blauen Kunststoff-Regenfässer gehören definitiv der Vergangenheit an. Witterungsbeständig, langlebig und pflegeleicht sind Kunststoff-Regenfässer sehr beliebt. Ein Regenfass gefertigt aus Kunststoff kann an beliebigen Standplätzen gestellt werden, Regen hat bis auf leichte Verfärbungen keinen Einfluss auf die Lebensdauer.

Da ein Regenfass normalerweise in der Nähe eines Dachlaufs positioniert ist und dieser Standort zu meist überdacht, sollten auch Regenfässer aus Holz die Jahre überdauern. 


Untergrund – Der Boden

Der Untergrund spielt besonders bei Holz-Regentonnen eine entscheidende Funktion. Allgemein sollte dieser nicht feucht sein und frei von groben Unebenheiten. Feuchtigkeit ist bei Holz immer so eine Sache, während die Regentonnen von innen gut beschichtet sind, mögen sie es leider überhaupt nicht wenn von aussen zu viel Feuchtigkeit einzieht. Sollten Sie sich also für den Kauf einer Holzregentonne entscheiden, müssen Sie darauf achten, dass der Boden einen Wasserablauf bietet oder sich gar kein Wasser ansammeln kann. Dies gelingt am besten wenn Sie ein paar Garten-Platten verlegen. Auf keinen Fall sollten Sie eine Holzregentonne auf den Rasen bzw. Erdboden stellen. Die Feuchtigkeit sammelt sich in solchen Fällen unter der Regentonne an was letzen Endes ein durchfaulen des Holz-Bodens zur Folge hat.

Bei Kunststoff-Regenfässer sieht das ganze etwas anders aus. Zwar sollten Sie auch hier auf einen ebenen Standplatz achten, können diese aber problemlos auf einem etwas feuchteren Untergrund stellen.


Gruppe 2 bis Gruppe 4 Regenfässer

Während kleine Regentonnen bis 250 Liter ohne spezielle Untergrund-Behandlung gestellt werden können, brauchen grössere Vertreter in der Regel einen festen und stabilen Untergrund. Durch das hohe Gewicht welches bei einem Regenfass ab 300 Liter auf die kleine Standfläche einwirkt, ist es sinnvoll den Untergrund im Vorhinein zu verdichten. Bei Regentonnen bis und mit 600 Liter geht des relativ einfach in dem man einen kleinen Aushub (ca. 20-30cm) macht, den Untergrund verdichtet und das ganze im Anschluss mit Kies auffüllt welches wiederum verdichtet wird. Wenn Sie mögen können Sie nun ein paar Gartenplatten legen und Fertig ist der Standplatz für Ihre Regentonne. Etwas komplexer wird das ganze bei grossen Regentonnen wie der Beckmann FA100 welche 1000 Liter fasst. Das Vorgehen ist hierbei ungefähr gleich wobei wir Ihnen nahelegen einen Aushub von 40cm vorzunehmen. Um spätere Absenkungen zu verhindern, sollte der Untergrund mithilfe einer Verdichtungsmaschine verdichtet werden, ebenso das danach eingestreute Kies. Auch hier empfehlen wir Platten zu verlegen, um für einen ebenen Untergrund zu sorgen.

Achten Sie auf einen ebenen Untergrund und Standfestigkeit


Von Material zu – Design und Farbe

Bezüglich Design und Farbe möchten wir Ihnen bewusst keine Empfehlungen aussprechen. Lassen Sie sich freien Lauf und entscheiden Sie sich für das Regenfass welches in Ihren Augen am besten in Ihren Garten passt.


 

Regenfass kaufen 

Eventuell überlegen Sie sich nun wo Sie Ihr Regenfass kaufen können. An dieser Stelle legen wir Ihnen das Portal Amazon nahe. Auf Amazon finden Sie eine sehr grosse Auswahl an verschiedensten Regenfässer kriegen das gute Stück gleich vor Ihrer Haustür geliefert. 

Direkt zu Amazon

Please follow and like us:

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Ihnen gefällt unsere Seite? Zeigen Sie es Ihren Freunden

  • RSS
  • Follow by Email
  • Facebook
  • Google+
    http://regenfass.org/2017/02/08/regenfass-regentonne-kaufen-alles-was-sie-wissen-muessen/">
  • Twitter